Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Ansbach: Unfälle im Stadtgebiet – zwei Leichtverletzte

avatar

Radfahrerin übersehen und leicht verletzt – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ansbach – In der Oberhäuser Straße / Quaststraße kam es am 12.02.2016, gegen 16.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 54-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Pkw die Oberhäuser Straße und wollte dieser nach links und nicht der nach rechts abknickenden Vorfahrtsstraße – Quaststraße – folgen.
Dabei übersah er die ihm, auf der Quaststraße, entgegenkommende 56-jährige Fahrradfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß und die Radfahrerin stürzte. Sie wurde vor Ort erstversorgt und wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert.
Bei dem Sturz zog sie sich diverse Prellungen und einen Rippenbruch zu, konnte jedoch das Krankenhaus am gleichen Tag wieder verlassen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 800 EURO.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ansbach – Am 12.02.2016, gegen 15.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten.
Die Unfallbeteiligten befuhren stadteinwärts die Bandelstraße. Der Verkehr staute sich vor der ersten Ampelkreuzung und der 20-jährige Geschädigte bremste seinen Pkw ab. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 42-jährige zu spät und fuhr auf.
Dabei wurde dessen Pkw im Frontbereich erheblich beschädigt und musste nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden. An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 3.000 EURO.
Der 20-jährige Geschädigte klagte bei Unfallaufnahme über Nacken- und Kopfschmerzen. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort, konnte er jedoch seinen Weg mit seinem Pkw direkt fortsetzen. Der Schaden an seinem Fahrzeug wurde auf 4.000 EURO geschätzt.

Quelle: Polizeiinspektion

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige