Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Ansbach + LK: Vier Verkehrsunfälle

avatar
  • Am 04. Februar 2016

Ansbach, Brodswinden: Verkehrsunfall wegen tiefstehender Sonne

Am Mittwoch, 03.02.2016, 15:30 Uhr wollte ein 30-jähriger Kraftfahrer mit seinem Pkw Opel Astra von einem Firmengelände in der Rudolf-Diesel-Straße nach links in Richtung Winterschneidbach abbiegen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er einen 53-jährigen Fahrzeugführer, der mit einem Gabelstapler von einem gegenüberliegenden Firmengelände die Fahrbahn überqueren wollte. Durch den Verkehrsunfall entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Am Gabelstapler entstand kein Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

 

Petersaurach: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Donnerstagmorgen gegen 07:45 Uhr im Bereich Petersaurach. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer wollte auf der B14 nach rechts auf die Ortsverbindungsstraße nach Großhaslach abbiegen und kam aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigte er mit seinem Pkw eine Leitplanke, es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.400 Euro. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, sein Pkw musste abgeschleppt werden.

 

Windsbach: Vorfahrt missachtet

Am Mittwoch gegen 12:45 Uhr kam es im Bereich Windsbach zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Staatsstraße 2223 in Richtung Windsbach unterwegs und wollte nach links auf die Staatsstraße 2220/Nordspange abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer entgegenkommenden 56-jährigen Pkw-Fahrerin, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher muss nun wegen Vorfahrtsmissachtung mit einem Bußgeld rechnen.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

 

Schnelldorf: Geplatzter Reifen mit Folgeunfällen

Heute Morgen gegen 07:00 Uhr platzte an der Vorderachse einer ungarischen Sattelzugmaschine ein Reifen. Sechs nachfolgende Pkw konnten den auf der Fahrbahn herumliegenden Gummiteilen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurden meist an der Karosserie beschädigt. Insgesamt entstand dabei ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. Der verantwortliche Lkw-Fahrer konnte noch vor Ort angetroffen und die Personalien zur Schadenregulierung ausgetauscht werden.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige