Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

LK Ansbach: Marihuana und verbotene Elektroschocker im Reisegepäck

avatar
  • Am 03. Februar 2016

Aurach: Marihuana und verbotene Elektroschocker im Reisegepäck

Gestern Nachmittag gegen 15:00 Uhr wurde von Beamten der VPI Ansbach an der Tank- und Rastanlage Frankenhöhe ein Berliner Paar mit seinem Pkw angehalten. Bei der Überprüfung des Pkw samt mitgeführtem Reisegepäck staunten die Beamten nicht schlecht. Der 44-jährige Beifahrer führte neben Marihuana auch noch ein kleines Waffenarsenal, bestehend aus einem als Taschenlampe getarnten Elektroschocker, einem Pfefferspray, einem feststehenden Messer sowie einem spitz zulaufenden Schlaggegenstand aus Eisen, mit sich. Bei der 31-jährigen Pkw-Lenkerin konnte ebenfalls ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker aufgefunden werden. Das Rauschgift sowie die beiden getarnten Elektroschocker wurden sichergestellt und ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Waffengesetz eingeleitet. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung konnten die beiden Berliner Bürger ihre Fahrt wieder fortsetzen.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige