Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Rothenburger Messerangriff: Zehn Jahre Gefängnis für 29-Jährigen nach Tötung von Jobcenter-Mitarbeiter

avatar

Rothenburger Messerangriff: Zehn Jahre Gefängnis für 29-Jährigen nach Tötung von Jobcenter-Mitarbeiter

Das Landgericht Ansbach verurteilte am heutigen Mittwoch (28.10.15) den 29jährigen Angeklagten im Prozess um den tödlichen Messerangriff im Jobcenter von Rothenburg wegen Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren.

Der Mann, dem eine schizophrene Psychose attestiert wurde, wird in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht und muss mehrere tausend Euro an die Familie des Opfers zahlen.

 

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige