Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Ansbach: Widerstand gegen Polizeibeamte im Schnellrestaurant

avatar

Ansbach: Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstag gegen 03:30 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz mit drei Streifenbesatzungen in einem Schnellrestaurant in der Nürnberger Straße.

Zwei junge Männer im Alter von 23 und 24 Jahren betraten das gut besuchte Schnellrestaurant und riefen Beleidigungen in die Menge. Keiner der Gäste reagierte, nur ein 20-jähriger drehte sich zu den beiden Männern um. Der 24-jährige ging zu dem Gast und schlug diesen unvermittelt mit der Faust einmal ins Gesicht.
Verletzt wurde der 20-jährige Gast zwar nicht, verständigte jedoch umgehend die Polizei.

Beim Eintreffen einer Streifenbesatzung wurden die ausfälligen Gäste mit vor die Tür gebeten. Auch gegenüber der Streifenbesatzung verhielten sie sich äußerst aggressiv.

Gegen sie wurde ein Platzverweis für das Gelände des Restaurants ausgesprochen. Dem kamen sie nicht nach, weshalb ihnen die Gewahrsamnahme angedroht wurde. Auch das beeindruckte nicht und sie versuchten nun an den mittlerweile 6 anwesenden Polizeibeamten vorbei ins Lokal zu kommen indem sie zwei davon wegschubsten.

Unter der Anwendung von unmittelbaren Zwang wurden die Beiden, welche kurzzeitig massiv Widerstand leisteten, indem sie versuchten die Beamten zu schlagen und zu treten, in Gewahrsam genommen.

Beide wurden in die Arrestzelle der Polizeiinspektion Ansbach verbracht. Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt wurde bei den beiden Männern, welche mit jeweils 2 Promille alkoholisiert waren, eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die aus dem westlichen Landkreis Ansbach kommenden Männer wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige