Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Ansbach: Verkehrsunfall mit Verletzten, Zeugen gesucht

avatar
  • Am 21. Oktober 2015

Ansbach: Verkehrsunfall mit Verletzten, Zeugen gesucht

20. Oktober 2015 Schlosskreuzung VerkehrsunfallAm Dienstag, 20.10.2015, 19:15 Uhr, bog eine 61-Jährige mit ihrem PKW Mercedes in Ansbach von der Residenzstraße nach links, in die Promenade ein. Zeitgleich befuhr ein 58-jähriger Verwaltungsangestellter mit seinem PKW Mazda die Residenzstraße in entgegengesetzter Richtung. Dieser 58-jährige Fahrer des PKW Mazda fuhr in den Kreuzungsbereich ein, als die dortige Lichtzeichenanlage gerade von Grün auf Gelb umschaltete. Die 61-jährige Fahrzeugführerin gibt an, dass sie bei Grün in den Kreuzungsbereich eingefahren ist und der Meinung war, abbiegen zu können. Unklar ist, ob für die 61-jährige bereits der Grünpfeil der Lichtzeichenanlage das Abbiegen erlaubte. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden die Seitenairbags im PKW Mercedes ausgelöst. Die 61-jährige Fahrerin erlitt durch den Aufprall einen Schock und ein HWS-Schleuder-Trauma. Der 58-Jährige sowie ein 64-jähriger Beifahrer im PKW Mercedes blieben unverletzt. Der Sachschaden am PKW Mercedes beträgt ca. 3.000 Euro, der Sachschaden am PKW Mazda beträgt ca. 1.000 Euro.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ansbach unter Telefon 0981/90 94 114 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige