Ansbach Plus | 18. August 2017 AN + | 18.08.2017

LK Ansbach, Leutershausen: Fischsterben aufgrund Gewässerverunreinigung

avatar
  • Am 08. Oktober 2015

Leutershausen: Fischsterben aufgrund Gewässerverunreinigung

Am Mittwoch; 07.10.2015, 16.00 Uhr, wurde in der Altmühl bei Leutershausen eine schwarze Färbung sowie ein größeres Fischsterben festgestellt. Vor Ort wurde festgestellt, dass mehrere 100 Fische in der Altmühl verendet waren. Die Fische sowie die im Wasser enthaltenen Schadstoffe stauten sich am Wehr der Weißenmühle. Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach sowie die örtliche Feuerwehr wurden hinzugezogen. Als vermutlicher Grund konnte festgestellt werden, dass das Regenrückhaltebecken der Kläranlage in Leutershausen wohl aufgrund der starken Regenfälle die Wassermenge nicht mehr aufnehmen konnte, und so ungeklärtes Wasser statt in die Kläranlage in die Altmühl geleitet wurde. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige