Ansbach Plus | 20. August 2017 AN + | 20.08.2017

Ansbach + LK: Nach Alkoholkonsum Körperverletzung, Trunkenheitsfahrt, Verkehrsunfall

avatar
  • Am 05. Oktober 2015

Ansbach: Gefährliche Körperverletzung

Am Sonntag, 04.10.2015, 08:15 Uhr, kam es im Stadtgebiet Ansbach es zu einer gefährlichen Körperverletzung, als ein 26-jähriger Bauhelfer einen 23-jährigen Anlagenführer mit einer Wasserwaage mehrfach schlug. Vorausgegangen war ein Streit wegen eines abhanden gekommenen Mobiltelefons, nachdem sowohl der Täter sowie auch der Geschädigte zuvor gemeinsam in einer Wohnung gefeiert hatten. Durch die Schläge erlitt der Geschädigte Prellungen am rechten Arm. Alle Beteiligten waren zur Tatzeit deutlich alkoholisiert.

 

Ansbach: Trunkenheitsfahrt

Am Montag, 05.10.2015, 00:35 Uhr, wurde in der Oberhäuserstraße in Ansbach ein Pkw, BMW, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer, ein 21-Jähriger unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,24 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des 21-Jährigen wurde sichergestellt.

 

Flachslanden: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursacht

Am Sonntag, 04.10.2015, 03:30 Uhr, fuhr eine 24-Jährige mit einem Pkw, Hyundai, ohne Wissen des Besitzers und verursachte einen Verkehrsunfall, sie fuhr gegen eine Mauer. Der Schaden an der Mauer beträgt ca. 300 Euro. Anschließend fuhr sie mit dem Pkw nach Hause und wollte den Unfall am nächsten Tag dem Fahrzeugbesitzer mitteilen. Die Unfallverursacherin wurde zuhause angetroffen und gab an, den Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht zu haben. Außerdem wurde festgestellt, dass die 24-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen die Unfallverursacherin wird nun gegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige