Ansbach Plus | 24. August 2017 AN + | 24.08.2017

Ansbach: Betrunkener Fußgänger verursacht Auffahrunfall

avatar
  • Am 28. Juli 2015

Am Montag, 27.07.2015, 15:15 Uhr, rannte auf der Residenzstraße unvermittelt trotz roter Lichtzeichenanlage für Fußgänger ein 34-Jähriger auf die Fahrbahn, wodurch zwei Fahrzeugführer, die auf der Residenzstraße unterwegs waren, zu einer Vollbremsung gezwungen wurden. Der vorausfahrende Fahrzeugführer, ein 22-Jähriger, touchierte mit seinem Pkw, Opel Corsa, den Fußgänger leicht, dieser blieb jedoch unverletzt. Ein nachfolgender 24-Jähriger mit seinem Pkw, VW Golf, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Opel Corsa auf. Durch den Auffahrunfall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von jeweils 3.000 Euro. Ein Alkotest ergab bei dem Fußgänger eine Atemalkoholkonzentration von 0,8 Promille.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige