Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Ansbach-Brodswinden, B13: Vollsperrung nach Unfall mit mehreren Verletzten

avatar
  • Am 24. Juli 2015

Am 24.07.2015 um 06.10 Uhr befuhr der 19-jährige Fahrer eines Pkw die Bundesstraße 13 Richtung Ansbach. Kurz nach der Ausfahrt zum Autohof Brodswinden kam er aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte dort den entgegenkommenden Pkw eines 44-Jährigen, der von der Straße abkam und im Graben landete. Der Unfallverursacher schleuderte zurück auf die rechte Fahrbahn und prallte dort frontal in die Leitplanke. Der dahinter fahrende 38-jährige Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem verunfallten Pkw noch in die Seite. Der Unfallverursacher zog sich schwerere Verletzungen zu, die beiden anderen Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Alle wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Ansbach gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße komplett gesperrt. Es entwickelten sich auf Grund des Berufsverkehrs Stauungen.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige