Ansbach Plus | 17. August 2017 AN + | 17.08.2017

B14 im Bereich Katterbach – Fahrbahndecke wird erneuert

avatar

Bundesstraße 14 im Bereich Katterbach – Fahrbahndecke wird erneuert

Am Montag, den 20.07.2015 starten die Bauarbeiten für die Erneuerung der Fahrbahndecke der Bundesstraße 14 im Bereich Katterbach. Bis Ende August 2015 erhält die Bundesstraße auf einer Länge von rd. 2,3 km einen neuen Fahrbahnbelag.

Nachdem das Staatliche Bauamt Ansbach in den vergangenen Sommerferien die Fahrbahndecke im Bereich der Ansbacher Westtangente und des Zeilbergs im Westen von Ansbach erneuert hat, steht in diesem Jahr die Erneuerung der B-14-Fahrbahndecke im Bereich des Ansbacher Ortsteils Katterbach an. Die Bauarbeiten beginnen von Ansbach kommend rd. 200 m westlich der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße nach Untereichenbach und enden nach rd. 2,3 km rd. 150 m östlich der Einmündung der Kreisstraße AN 12 nach Sachsen. Im gesamten Bauabschnitt erhält die Bundesstraße 14 eine neue Fahrbahndecke. In besonders schadhaften Bereichen wird darüber hinaus die darunterliegende Binderschicht erneuert.

Bis zum Beginn der Sommerferien werden im Randbereich der B 14 die Entwässerungsrinnen erneuert. Der Bundestraßenverkehr kann in dieser Zeit einspurig mittels Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeführt werden. Mit Beginn der Sommerferien am 31.07.2015 starten die großflächigen Fräsarbeiten, die eine Umleitung des Bundesstraßenverkehrs bis zum Ab- schluss der Bauarbeiten am 29.08.2015 erforderlich machen. Wegen der Vollsperrung zwischen der Einmündung nach Untereichenbach und der Kreisstraße AN 12 nach Sachsen wird der Bundesstraßenverkehr von Ansbach kommend bereits in Obereichenbach auf die Staatsstraße 2246 in Richtung Großhabersdorf umgeleitet und dann ab Neubruck über die Kreis- straße AN 10 wieder nach Wicklesgreuth geführt. Von Nürnberg kommend erfolgt die Umleitung in entgegengesetzter Richtung. Um die Erreichbarkeit der Anwesen entlang der Ortsdurchfahrt Katterbach zu gewährleisten, wer- den während der Vollsperrung Querungsmöglichkeiten eingerichtet, damit die Anlieger über städtische Straßen in Richtung Obereichenbach fahren können. Ebenfalls während der gesamten Bauzeit wird eine einspurige Gasse zwischen den beiden US-Kasernen aufrechterhalten. Diese Gasse wird dem jeweiligen Bauzustand angepasst.

Am westlichen Ende der Baustelle wird aus Richtung Ansbach die Zufahrt zur Gemeindeverbindungsstraße nach Untereichenbach aufrechterhalten. Wegen des Baubetriebs wird der Verkehr auf einer Länge von 200 m einspurig mit Baustellenampel geführt. Am östlichen Ende der Baustelle wird aus Richtung Nürnberg die Kreisstraße AN 12 nach Sachsen ebenfalls erreichbar sein. Hier wird auf einer Länge von 150 m der Verkehr im Baustel- lenbereich ebenfalls einspurig mittels Baustellenampel geführt wird.

Das Staatliche Bauamt Ansbach bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die dringend erforderlichen Bauarbeiten.

Quelle: Staatliches Bauamt

TAGS
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige