Ansbach Plus | 24. Juni 2017 AN + | 24.06.2017

Hochschulkontaktmesse in Ansbach: Wegweiser für die Zukunft

Die Hochschulkontaktmesse führt am 28.05.2015 wieder regionale Unternehmen und StudierendeHKM2015_450 der Hochschule Ansbach auf dem heimischen Campus zusammen.

Von 9:30 bis 15:00 Uhr können Nachwuchskräfte die Chance nutzen, sich über Einstiegs-möglichkeiten zu informieren und erste Kontakte zu Unternehmen aus der Metropolregion zu knüpfen.

Wie Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius betont, „hat sich die Hoch-schulkontaktmesse inzwischen zu einer etablierten Plattform für den unmittelbaren Informations- und Gedankenaustausch von Wirtschaft und Hochschule entwickelt“. Um die Zusammenarbeit weiter zu stärken, habe man in diesem Sommersemester das Institut für Mittelstand und UnternehmensEntwicklung Ansbach – kurz „IMEA“ – gegründet.

Das praxisorientierte Studienangebot der Hochschule wird von potenziellen Arbeitgebern sehr geschätzt und so lockt die Messe in diesem Jahr rund 50 Vertreter der regionalen Wirtschaft nach Ansbach, die sich den Studierenden an ihren Messeständen präsentieren – darunter zahlreiche Alumni der Hochschule, die ihre Erfahrungen in Vorträgen und Workshops teilen.

Das Rahmenprogramm rund ums Thema Bewerbung reicht von kostenlosen Bewerbungsfotos, über den Bewerbungsunterlagen-Check bis hin zu simulierten Vorstellungsgesprächen und unterstützt die Studierenden auf ihrem „Weg in die Arbeitswelt“. Unter diesem neuen Motto von Studenten für Studenten organisiert, findet die Hochschulkontaktmesse – bereits zum neunten Mal – statt.

Weitere Informationen unter www.hs-ansbach.de

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige