Ansbach Plus | 18. August 2017 AN + | 18.08.2017

Ansbach: Schlägereien am Samstag Abend

avatar

 

  • Private Feier endete in Schlägerei: Was als entspannte private Feier einer 42jährigen Ansbacherin am Samstag Abend begonnen hatte, eskalierte gegen 19 Uhr durch einen heftigen Streit zwischen einem 66jährigen und einem 48jährigen Mann, die beide unter erheblichem Alkoholeinfluss standen. Zuerst mit Worten, dann mit Fäusten, schnappte sich schließlich der ältere Kontrahent ein in der Wohnung liegendes Luftgewehr und schlug seinem 48-jährigen Kontrahenten die Schulterstütze dieses Gewehres gegen den Kopf. Die Wunde musste ambulant durch einen alarmierten Rettungsdienst mit Notarzt behandelt werden. Da es bei dem Luftgewehr um eine erlaubnispflichtige Waffe handelte und kein Freistellungszeichen auf dem Luftgewehr eingestanzt war, wurde die Staatsanwaltschaft des Landgericht Ansbach in die Ermittlungen mit einbezogen. Ein Strafverfahren wegen gegenseitiger Körperverletzung und Verstoß nach dem Waffengesetz wurde eingeleitet.
  • Innenstadt – Schlägerei in einer Bar: Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei merklich alkoholisierten Gästen kam es am  Samstag Abend gegen 21.30 Uhr, als ein 53-jähriger Ansbacher Bürger seinen 2 Jahre jüngeren Kontrahenten von einem Barhocker stieß und mit den Füßen nach dem bereits am Boden liegenden Gast trat, wovon dieser  offensichtlich nur oberflächliche Verletzungen davon trug. Ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige