Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Ansbach: Im Hofgarten und Bahnhof Schokolade als Rauschgift angeboten

avatar

Ansbach: Schokolade als Rauschgift angeboten

Am Mittwoch (18.03.15) bot ein 29-jähriger Mann im Hofgarten und am Bahnhof in Ansbach Passanten Rauschgift zum Kauf an, wie dies nach Alarmierung auch von einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Ansbach beobachtet werden konnte. Diese setzten sich daraufhin auf eine Parkbank im Hofgarten, wo sie wenig später schon von dem Mann angesprochen wurden und man auch ihnen Rauschgift zum Kauf anbot. Daraufhin wurde der Mann vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, führte der Mann ein Tütchen mit Pulver bzw. mit braunen Brocken mit sich, die sich bei einer Überprüfung als Schokolade herausstellten.

Von der Unterbrechung auf der Wache jedoch nicht aufgehalten, fiel der Mann bereits am Abend des gleichen Tages erneut – diesmal am Bahnhof in Ansbach – auf, als er hier einer zufällig vorbeikommenden Zivilstreife „Rauschgift“ anbot, das sich erneut als Schokolade herausstellte. 

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet, weil auch das Anbieten, wie hier z. B. von Schokolade, als Rauschgift als Straftat gewertet wird.

Quelle: PI Ansbach

TAGS
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige