Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Eyb: Brandstiftung – Personenrettung bei Dachstuhlbrand!

avatar
Foto: Feuerwehr Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

Wohnungsbrand durch Brandstiftung

Ansbach (ots) – Am Dienstag (17.03.2015) ereignete sich ein Wohnungsbrand im Ansbacher Stadtteil Eyb. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Ansbacher Polizei wurde gegen 17:00 Uhr zu einem Brand einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gerufen. Hierbei konnte die Bewohnerin der Brandwohnung durch das Treppenhaus und ein weiterer Nachbar über die Drehleiter der Ansbacher Feuerwehr aus dem Anwesen gerettet werden.

Die 47-Jährige wurde durch das Brandgeschehen leicht verletzt und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Durch den Brand entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro.

Es ergaben sich Hinweise, welche darauf schließen lassen, dass das Feuer von der 47-jährigen Bewohnerin selbst gelegt wurde. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Die Frau wurde vorläufig festgenommen

Bericht der Feuerwehr:

Am 17.03.2015 kurz vor 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Ansbach in das Sonnenfeld zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.

Umgehend wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in das betroffene Gebäude geschickt. Schon beim Betreten des Treppenhauses drang dem ersten Angriffstrupp dichter Rauch entgegen.

Im zweiten Obergeschoss wurde seitens der Feuerwehr gewaltsam die Wohnungstür der Brandwohnung geöffnet. In dieser Wohnung wurde eine Person aufgefunden, sofort nach draußen gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Der Brandherd wurde im Anschluss mit einem C-Strahlrohr abgelöscht.

Foto: Feuerwehr Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

Zeitgleich wurde in der Nachbarwohnung eine Person auf den Balkon gebracht und schließlich mit der Drehleiter gerettet.

Nach der Menschenrettung wurde das Haus mit einem Überdrucklüfter komplett entlüftet und das Brandgut wurde ins Freie gebracht.

Im Einsatz waren KdoW 10/1, ELW 12/1, TLF 21/1, DLA(K) 30/1, HLF 40/1 und LF 40/2.

Quelle: Feuerwehr Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige