Ansbach Plus | 18. August 2017 AN + | 18.08.2017

Ansbach, Lichtenau: Verkehrsunfall auf A6 – 37jähriger verstorben

avatar

UPDATE:

Foto: Feuerwehr Burgoberbach

Foto: Feuerwehr Burgoberbach

Ansbach (ots) – Wie am Donnerstag (12.03.2015) mit Meldung 507 berichtet, kam es nachts auf der BAB 6, zwischen den Anschlussstellen Ansbach und Lichtenau, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Der 37-jährige Beifahrer des Unfallverursachers erlag heute im Klinikum seinen schweren Verletzungen.

Ansbach: (507) – Heute Morgen (12.03.2015), um 03:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Ansbach und Lichtenau in Fahrtrichtung Nürnberg ein Verkehrsunfall, bei dem der Beifahrer eines rumänischen Pkw schwer verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Ein 34-jähriger rumänischer Staatsbürger befuhr mit seinem Pkw mit Beifahrer die BAB 6. Etwa 1,5 km nach der Anschlussstelle Ansbach wollte er einen bulgarischen Lkw überholen. Beim Ausscheren unterschätzte er den Abstand zu dem auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw und fuhr mit der rechten Fahrzeugseite auf das linke Heck des Lkw auf. Nach dem Anstoß schrammte der Pkw an der linken Seite des Lkw entlang und kam quer auf der Überholspur zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde am Lkw der Unterfahrschutz links abgerissen. Der Beifahrer im

Foto: Feuerwehr Burgoberbach

Foto: Feuerwehr Burgoberbach

Pkw, ein 37-jähriger rumänischer Staatsangehöriger, erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in die Klinik Ansbach eingeliefert. Der Pkw- und der Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Durch die Feuerwehr Burgoberbach wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet. Die Autobahnmeisterei sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. In Fahrtrichtung Nürnberg kam es bis in die Frühstunden zu erheblichen Behinderungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige