Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Distlersaal wird nach dem 15. März 2015 nicht mehr als Notunterkunft benötigt

avatar

Distlersaal wird nach dem 15. März 2015 nicht mehr als Notunterkunft benötigt

Die im Dezember 2014 eingerichtete Notunterkunft für die Erstaufnahme von bis zu 40 Flüchtlingen im Distler- saal in Ansbach-Eyb wird laut der Regierung von Mittel- franken wie angekündigt nicht über den 15. März 2015 hinaus benötigt. Angesichts der derzeitigen Auslastung der Erstaufnahmeeinrichtungen sei eine weitere Nutzung des Distlersaals nicht erforderlich.

Oberbürgermeisterin Carda Seidel dankte allen Bürge- rinnen und Bürgern, die die Familien und Einzelpersonen unterschiedlicher Herkunft mit offenen Armen in ihrer Nachbarschaft aufgenommen haben. „Vor allem vielen Dank an all jene, die mit großem ehrenamtlichen Enga- gement den Flüchtlingen bei vielen Erledigungen des Alltags mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben und ihnen die Eingewöhnung in der neuen und ungewohnten Umgebung erleichtert haben.“

„Voraussichtlich ab Ostern wird der Distlersaal wieder für Veranstaltungen zur Verfügung stehen“, so Kulturre- ferentin Ute Schlieker. Die internen Vorbereitungen lau- fen bereits. Das Baureferat hat für den Rückbau der ver- schiedenen Einbauten rund zwei Wochen veranschlagt.

Quelle: Stadt Ansbach – 9. März 2015

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige