Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Ruffenhofen – Weltkulturerbe unterstützen!

Mit Freude und Zufriedenheit wurde zur Kenntnis genommen, dass das LIMESEUM in Ruffenhofen auf sehr viel Besucherresonanz stößt.

CSU-Kreistagsfraktion zu Besuch im LIMESEUM

CSU-Kreistagsfraktion zu Besuch im LIMESEUM

Es zeigt, dass die Darstellung und Dokumentation mit dem Erbe der Römer hier sehr gut gelungen ist. Der Landkreis hat bereits 2010 grundsätzlich festgelegt, zu dem voraussichtlich anfallenden Nettobetriebskostendefizit von 120.000,00 € für das LIMESEUM Ruffenhofen einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 1/3 der anfallenden Betriebskosten, maximal jedoch einen Betrag in Höhe von 40.000,00 € zu bewilligen. Dieser Betrag soll nunmehr nach Auffassung der CSU-Kreistagsfraktion vollumfänglich ausbezahlt werden. Um diesen Zuschuss zeitnah zu gewähren, wurde bereits eine Abschlagszahlung in Höhe von 30.000,–€ auf den grundsätzlich beschlossenen Betriebskostenzuschuss ausbezahlt.

Das LIMESEUM wird vom Zweckverband Römerkastell Ruffenhofen (bestehend aus den Gemeinden Gerolfingen, Weiltingen und Wittelshofen) getragen.

Noch in dieser Woche kann der neue Parkplatz mit dem Wirtschaftshof offiziell seiner Bestimmung übergeben werden.

 

Weitere Informationen zum LIMESEUM finden sich auch unter www.limeseum.de.

(Bild: CSU-Kreistagsfraktion zu Besuch im LIMESEUM – hier am Modell des Kastells Ruffenhofen)

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige