Ansbach Plus | 24. August 2017 AN + | 24.08.2017

ANgefragt – Interview mit dem Löwen Dr. Hans Holzhäuer

avatar

Karin Obermillacher hat sich für Ansbach Plus mit Dr. Hans Holzhäuer, Kardiologe und amtierender Lions-Präsident, in dessen Praxis zum Exklusiv-Interview getroffen:

stand Rede und Antwort: Dr. Hans Holzhäuer (Foto: Karin Obermillacher)

stand Rede und Antwort: Dr. Hans Holzhäuer (Foto: Karin Obermillacher)

  • geboren am 2. September 1961 in Karlsruhe
  • wohnt in Ansbach
  1. Ansbach Plus: „Hans, was macht Ansbach für Dich so besonders?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Ansbach ist eine sympathische Kleinstadt, in der es sich wirklich wunderbar leben und auch arbeiten lässt. Als Kardiologe darf ich mich über eine große Anzahl von Patienten freuen, die mir vertrauen, mich schätzen und respektieren. Dafür bin ich sehr dankbar.“

  1. AN+: „Welcher ist Dein Lieblingsplatz in Ansbach?“

Dr. Hans Holzhäuer (schmunzelt): „Das mag jetzt komisch klingen, aber in unserem Herzkatheter-Labor am Klinikum Ansbach.“

  1. AN+: „Was fehlt in Ansbach?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Sportstätten wie beispielsweise eine Eislauf- und auch eine Tennishalle.”

  1. AN+: „Wo findet man Dich im Ansbacher Nachtleben?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Ganz selten im Kino und hin und wieder im Theater oder bei Tanzveranstaltungen. Aber ich gehe abends oft zusammen mit meiner Familie in Restaurants.“

  1. AN+: „Wo trifft man Dich in Deiner Freizeit an?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Meine Freizeit ist leider recht knapp bemessen. Mein Beruf und mein Engagement bei den Lions machen zwar wahnsinnig viel Spaß, erfordern aber auch sehr viel Zeit. Ich versuche jedoch, so viele Zeit wie möglich mit meiner Familie zu verbringen. Wenn es machbar ist, unternehmen wir viele Ausflüge, wandern, spielen Golf und fahren Rad und hin und wieder setze ich mich an mein Klavier.“

  1. AN+: „Wenn wir Dir 5 Euro geben würden, die Du sofort ausgeben müsstest, was würdest Du damit anstellen?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Ich würde sie meinem Azubi in die Hand drücken und ihn bitten, mir eine Käse-Wurst-Semmel zu besorgen. Das wäre mal eine Ausnahme; ansonsten esse ich nämlich nichts zu Mittag.“

  1. AN+: „Was ist das Spannendste an Deinem Beruf?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Kardiologe ist ein Beruf, den ich jederzeit wieder ergreifen würde. Am besten gefällt mir wohl daran, dass man anderen Menschen direkt helfen kann“.

Dr. Hans Holzhäuer, Lions-Club, Präsident, Kardiologe

  1. AN+: „Beim Interview mit einem Kardiologen darf ja eine Frage sicher nicht fehlen: Hast Du einen echten Gesundheitstipp für unsere Leser und uns, den Du uns im wahrsten Sinn des Wortes ans Herz legen möchtest?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Das mag jetzt langweilig, abgedroschen und alles andere als überraschend klingen, entspricht aber den Tatsachen: Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich sagen, dass die besten Mittel gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen diese sind: Das Vermeiden von Übergewicht, eine ausgewogene, also mediterrane Ernährung und viel Bewegung.“

  1. AN+: „Ich versuche es mit einer originelleren Frage: Deine Frau Carole und Du…Ihr seid derzeit beide Präsident und Präsidentin der Ansbacher Lions-Clubs. Wie habt Ihr Euch eigentlich kennengelernt?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Das war im Urlaub in der Nähe von Biarritz. Unsere befreundeten Eltern haben uns einander vorgestellt, da beide Paare zufällig zur gleichen Zeit in unmittelbarer Nähe ihre Urlaube verbracht haben.“

  1. AN+: „Ihr habt zusammen drei Kinder im Alter von 12 bis 21 Jahren. Welche Meinung haben die drei wohl über Dich?“

Dr. Hans Holzhäuer: „Vermutlich würden sie bemängeln, dass ich zu viel arbeite. Und in ihren Augen dürfte ich sicher ein bisschen lockerer, also cooler sein. Ansonsten denke und hoffe ich, dass sie im Großen und Ganzen zufrieden mit mir sind!“

AN+: „Und auch ich bin sehr zufrieden. Herzlichen Dank, dass Du Dir heute die Zeit für dieses Interview genommen hast.”

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige