Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Hesselberg-Ausstellung im Markgrafenmuseum

avatar

Die Sonderausstellung „Der Hesselberg – ein heiliger Ort der Täter“ im Markgrafenmuseum Ansbach erinnert vom 27. Februar bis zum 19. April 2015 an das dunkle Kapitel des Hesselbergs als NS-Kultstätte.

ANPlHesselbergBis zu 100.000 Menschen versammelten sich dort bei den „Frankentagen“ in den Jahren 1933 bis 1939 auf einem der größten propagandistischen Aufmarschplätze des NS-Regimes. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Vorträgen, Führungen und einer Exkursion holen den Hesselberg als einen „vergessenen Ort der Täter“ ins Bewusstsein zurück. Parallel zur Hauptausstellung stellt die Sonderschau „Frankentage heute“ die Verbindung zwischen dem historischem Nationalsozialismus und dem rechten Gedankengut der Gegenwart her. Weitere Informationen können Sie dem Ausstellungsflyer entnehmen.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige