Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Haushalt 2015 der Stadt Ansbach schnell und ohne Auflagen genehmigt

avatar

Die Regierung von Mittelfranken hat den Haushalt der Stadt Ansbach für das Jahr 2015 bereits genehmigt. „Die, wenn auch im zweiten Anlauf, noch im Dezember 2014 erreichte Haushaltsverabschiedung ermöglichte auch der Rechtsaufsichtsbehörde eine rasche Genehmigung des Haushalts und dies ohne Auflagen und ohne kritische Anmerkungen“, so Oberbürgermeisterin Carda Seidel. „Damit können wir sehr zufrieden sein und nun zeitnah die vorgesehenen Investitionen und Projekte angehen.“

ANPlHH2015Besonders freuen sich die OB und der Finanzreferent darüber, dass die Regierung in ihrer rechtsaufsichtlichen Würdigung ein echtes Lob für den Haushalt 2015 ausgesprochen hat. Zitat: „Die Haushaltslage, ausgedrückt durch die dauernde Leistungsfähigkeit der Stadt, ist als gut zu bezeichnen.“ Dies biete laut OB Seidel eine gute Basis, um die großen Herausforderungen der kommenden Jahre zu meistern.

Die Regierung wies explizit auf die ansehnliche freie Finanzspanne der Stadt hin. Diese aus dem laufenden Betrieb erwirtschafteten Mittel dienen der Finanzierung eines Großteils der vorgesehenen Investitionen im Jahr 2015.

Leider kann der bisher geplante Verzicht auf eine Netto-Neuverschuldung bis 2018, den die Regierung ausdrücklich lobte, aufgrund der Finanzierung der dringend notwendigen Baumaßnahmen am Klinikstandort Ansbach nun doch nicht erfolgen. Der Stadtrat fasste den entsprechenden Grundsatzbeschluss vor kurzem.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige