Ansbach Plus | 20. August 2017 AN + | 20.08.2017

B14, Vollsperrung: Schwerer Verkehrsunfall bei Neunstetten – Eine Person lebensgefährlich verletzt

avatar
Foto: Feuerwehr Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

Ansbach (293) – Im Landkreis Ansbach kam es heute Nachmittag (11.02.2015) auf der Bundesstraße 14, zwischen Neunstetten und Windmühle, zum Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Einer der Unfallbeteiligten schwebt seither in Lebensgefahr.

Gegen 14:40 Uhr kollidierte ein von Käferbach kommender Audi-Fahrer beim Einbiegen auf die B14 mit einem von Neunstetten kommenden Kia. Dessen 25-jähriger Fahrer und seine 22-jährige Beifahrerin trugen nach ersten Erkenntnissen leichte bis mittelschwere Verletzungen davon. Beim 78-jährigen Fahrer des Audi besteht nach Einschätzung des Notarztes Lebensgefahr. Der Mann war in seinem Fahrzeug zunächst eingeklemmt und musste noch am Unfallort reanimiert werden.

Die beiden Fahrzeuge haben jeweils einen Totalschaden und wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

sichergestellt.

Die Unfallaufnahme unter Hinzuziehung eines Sachverständigen dauert noch an und die B14 ist auf Höhe der Unfallstelle bis auf Weiteres gesperrt (Stand: 16:30 Uhr).

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige