Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Klimatelegramm Januar 2015

Der Skihang von Birkach am 24. Januar - nix "Ski & Rodeln gut" im Januar 2015 :-(

Der Skihang von Birkach am 24. Januar – nix „Ski & Rodeln gut“ im Januar 2015 🙁

ANSBACH (© hmg 2015) – Der Januar 2015 ist bereits der fünfte zu warme Januar in Folge – und liegt auf Platz 15 der „Wärmehitparade“ seit Aufzeichnungsbeginn 1879.

Zudem wurde mit 13,1°C am 10. Januar die höchste Januartemperatur seit dem 05. Januar 1999 an der Wetterstation in Ansbach-Schalkhausen verzeichnet, damals war es mit 13,4°C noch etwas milder. Der absolute Rekord für Ansbach seit Meßbeginn 1879 wurde aber am 10.01.1991 mit +17,5°C registriert.

Auch verlief der Januar 2015 ohne Dauerfrost – also ohne einen einzigen „Eistag“! Seit die Aufzeichnungen 1947 in Ansbach nach dem zweiten Weltkrieg wieder aufgenommen wurden, hat es dies nur 1948 und 1975 gegeben. Es gab heuer zwar 8 (statt 14) Tage mit einer geschlossenen Schneedecke (maximal 11 cm am 1. Januar, basierend auf Schneefällen im Dezember 2014), doch diese waren in der Regel nur ein „Hauch“ auf den braun-grünen Fluren in und um Ansbach, wie es eindrucksvoll das Foto vom 24. Januar 2015 aus Birkach zeigt.

Am 30. Januar sank der Luftdruck auf den historischen Tiefstwert von 974 hPa, das gab es in Ansbach zuletzt am 23. Januar 2009. Da das Barometer am 1. Januar 2015 noch bei 1040 hPa lag, wurde erstmals in einem Monat eine Luftdruck-Differenz von 66 hPa beobachtet!

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige