Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Mehr Platz: Grünes Licht für Buckenmaier!

avatar

Brücken-CenterDie seit längerem angedachte Erweiterung des Brücken-Centers hat im Stadtrat eine deutliche Mehrheit gefunden; lediglich acht Stadträte (4x CSU, 1x Grüne, 3x Offene Linke) sprachen sich gegen eine Erweiterung aus. Das Bekleidungsunternehmen TC Buckenmaier kann nun im leer stehenden Gebäudeteil, in dem vormals der Praktiker-Fachmarkt seine Geschäftsräume hatte, seine Verkaufsflächen unterbringen und somit vervielfachen.

Die Planung war und ist nicht unumstritten: Trotz einer nur geringfügig verschlechterten Kaufkraft in den letzten fünf Jahren, so Gutachter Gunter Schramm im Einzelhandelsentwicklungskonzept, habe sich die Zahl der Leerstände verdoppelt. Im Vergleich gehen weniger Menschen aus dem Brücken-Center in die Altstadt, als umgekehrt. Nichtsdestotrotz hält auch Baureferent Jochen Büschl die Erweiterung der Verkaufsflächen für vertretbar. Schramm spricht von einer Gratwanderung, dürfe man dem Brücken-Center doch seine Möglichkeit zur Verbesserung seiner Attraktivität nicht verweigern, dabei jedoch in Absprache mit dem Brücken-Center Größenordnungen finden, deren Rahmen die Geschäfte der Altstadt nicht nachhaltig schädigen.

Ob von der geplanten Maßnahme auch die Ansbacher Altstadt profitiert oder die Verkaufsflächenerweiterung Kunden aus der Altstadt hin zum Einkaufszentrum wegzieht, bleibt abzuwarten. Einig ist man sich jedoch, dass man gemeinsam etwas gegen den Online-Feind „Sofa-Shopping“ tun müsse.

ehemals PraktikerAndreas Schmid, Geschäftsführer Brücken-Center freut sich:

„Es geht weiter… Die mit breiter Mehrheit gefallene Entscheidung des Stadtrats zu diesem komplexen Sachverhalt ist ein sehr positives Signal für Ansbach, für die gesamte Innenstadt mit dem Brücken-Center. Die Verbraucher können sich auf ein neues, anspruchsvolles Bekleidungshaus mit hoher Sortiments- und Beratungskompetenz freuen. Die Geschäfte im Center und die Center-Leitung begrüßen natürlich diese Bereicherung im Branchenmix. Mit wachsender Vielfalt und Qualität können wir sicher über das gewohnte Einzugsgebiet hinaus zusätzliche Konsumenten begeistern. Das stärkt die Zentralität und kommt der gesamten Einkaufsstadt Ansbach zugute.“

 

 

 

 

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige