Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Vier-Gänge-Menü in der DunkelKammer (18.04.)

2014_Ostern_PlakatInzwischen hat sich die kulinarische Reihe DunkelKammer in den Ansbacher Kammerspielen etabliert. Wer die Erfahrung machen möchte, einmal in absoluter Dunkelheit zu essen und zu trinken, der bekommt bei der nächsten Auflage des Dunkelmenüs am Karfreitag die Möglichkeit dazu. Wie reagiert der Körper, wenn ein Sinn komplett ausgeschaltet ist? Geschmacks-, Geruchs-, Hör- und Tastsinn werden umso wichtiger und manchmal sogar ausgetrickst, wenn das Auge nicht mitisst! Jeder Gang ist eine neue Entdeckungsreise übers Porzellan: Wo hat der Koch nur das Stück Fleisch versteckt? War das die Deko oder schon die Beilage? Komisch, wenn ich ihn nicht sehe, schmeckt mir sogar Kürbis?! Und Messer und Gabel dürfen getrost beiseite gelegt werden – sieht ja keiner!

Am Karfreitag bieten wir folgendes Vier-Gänge-Menü an:

  • Bärlauchsüppchen mit Croutons
  • Bunte Salate der Saison mit Räucherlachsröschen und Frühlingskräuter-Vinaigrette
  • Rosa gebratener Kalbsrücken an Riesling-Rahm auf grünem Spargel, dazu gebackene Kräuterkartoffeln
  • Überraschungsdessertvariation

Pro Person kostet das Menü 35,90 Euro. Selbstverständlich ist bei Voranmeldung auch eine vegetarische Menüfolge möglich!

Wer Lust auf ein wirklich spannendes, erfahrungsreiches, kulinarisches Erlebnis hat, kann sich täglich unter den Nummern 0981/97788027 (10-15 Uhr)  und  0981/96602 (ab 19 Uhr) für dieses in Ansbach einzigartige gastronomische Event anmelden!

Karten für die DunkelKammer gibt es auch im Büro der Ansbacher Kammerspiele und am Tresen der Kammerkneipe zu kaufen!

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige