Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Leistungen von Carda Seidel nicht angreifbar

Leistungen von Carda Seidel nicht angreifbar

Mit großer Verwunderung nehmen wir das Vorgehen von Helga Koch, Michael Gowin und Dr. Paul Kupser wahr, die unter eher fadenscheinigen Gründen eine Wahlempfehlung für Herrn Deffner aussprachen. Da sie die Leistungen von Carda Seidel als Oberbürgermeisterin nicht angreifen und ihr dabei keinerlei Fehler nachweisen können, gehen sie in einem Akt letzter Verzweiflung dazu über, Carda Seidel schlecht zu reden. Wir drei ÖDP-Stadträte können deren Vorwürfe, Frau Seidel würde nicht zuhören und pflege keinen respektvollen Umgang, in keiner Weise nachvollziehen. Im Gegenteil! Seit Frau Seidel da ist, wird im Stadtrat wieder offen diskutiert und Informationen werden für alle bereitgehalten.

Uns gegenüber bezeichneten Menschen auf der Straße das Vorgehen dieser Seidel-Gegner Koch, Gowin und Dr. Kupser als Schmutz- und Hetzkampagne.

Friedmann Seiler. Werner Forstmeier, Paul Sichermann

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige