Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Musical „Terra“ in den Startlöchern

avatar
  • Am 12. Dezember 2013

Nach vielen Jahren mühevoller Arbeit haben sich die Mitglieder des Vereins WAK (Werkstatt für Allerlei Kultur e.V.), nun ihren Traum erfüllt und mit der Projektbühne Strüth einen idealen Aufführungsort für das eigens komponierte Science-Fiction-Musical „Terra“ geschaffen.

Das Musical spielt in der fernen Zukunft auf einem fremden Planeten und erzählt von der Zerstörung und vom Wiederaufbau einer terranischen Föderation. Es treffen außergewöhnliche Charaktere in einem fremdartigen Setting auf eine packende Geschichte voller Spannungsfelder – und natürlich eine mitreißende Bühnenshow, dargeboten von 50 jungen Darstellern zwischen 6 und 24 Jahren und rund noch einmal so vielen Mitarbeitern hinter den Kulissen. Dabei möchten wir mehr als professionelle Musik- und Theaterprojekte auf die Bühne bringen. Die Darsteller können während der intensiven, gemeinsamen Arbeit soziale Kompetenzen erlernen, Selbstvertrauen gewinnen und Freundschaften knüpfen. So soll ihnen eine Perspektive gegeben werden, die ihre Zukunft nachhaltig prägt.

Momentan laufen die letzten Vorbereitungen, denn die Darstellersuche und die Proben für „Terra“ werden im Spätfrühjahr 2014 beginnen. Die Premiere des Musicals wird 2016 stattfinden und es sollen etwa sechs bis max. acht Aufführungen auf der WAK-Projektbühne in Ansbach/Strüth stattfinden.

Um dieses großangelegte Projekt zu finanzieren, läuft aktuell eine Crowdfunding-Kampagne bei StartNext. Ohne finanzielle Unterstützung und Sponsoren wäre die Durchführung eines solchen Projektes natürlich nicht möglich. Deshalb schaut euch mal um auf unserer Homepage: http://www.wakzination.de und bei Startnext: http://www.startnext.de/terra.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige