Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Haushalt 2014 von Ansbacher Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen

avatar

Mit einem Gesamtvolumen von 124,3 Millionen Euro ist der Haushalt 2014 der Stadt Ansbach um 5,5 Prozent angewachsen. „Mit dem größten Investitionspaket der letzten Jahre in Höhe von 9,3 Millionen Euro gehen wir die wichtigen, in die Zukunft wirkenden Themen für unsere Stadt und unsere Bürgerinnen und Bürger an“, so Oberbürgermeisterin Carda Seidel in ihrer Haushaltsrede. „Die Schwerpunkte liegen im Bereich Bildung, also Schulen, Kinderbetreuung, bauliche und Verkehrsinfrastruktur, Klimaschutz und zudem auf der Fortsetzung der in den letzten Jahren sehr erfolgreichen Wirtschaftspolitik. Zudem bieten wir den Menschen in unserer Stadt und den Unternehmen mit einem dicken Paket an freiwilligen Leistungen ein großes Plus an Lebensqualität, insbesondere im sozialen Bereich, Kultur, Sport und Vereinsleben.“ Dies alles leiste die Stadt Ansbach ohne neue Schulden und mit einer sehr niedrigen Ist-Verschuldung pro Einwohner im Vergleich zu anderen Städten derselben Größenordnung.

Haushaltsplan-2014-Titel2Wichtig sei auch, dass die Gewerbesteuer, Grundsteuer B, Gebühren und Abgaben bleiben stabil und dies nun schon seit vielen Jahren. Davon würden sowohl Bürger, als auch die Unternehmen profitieren. Zudem sei dies eine sehr gute Werbung für den Lebensort und Wirtschaftsstandort Ansbach.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige