Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Poetry Slam (09.12.13)

86. Ansbacher Poetry Slam Dichterwettstreit der Neuzeit 09.12.2013, 20 Uhr – Kammerspiele Ansbach

Mehrfach gekrönter Poetry Slam Sieger: Paul Weigl aus Berlin. Foto: Ellen Eckhardt

Mehrfach gekrönter Poetry Slam Sieger: Paul Weigl aus Berlin. Foto: Ellen Eckhardt

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es: Mikro frei für Poeten und Poetinnen aus Nah und Fern! Zur Steigerung der Besinnlichkeit gibt es wieder Gratis-Lebkuchen für alle. Ob die Texte ebenfalls besinnlich werden, kann im Voraus niemand sagen, mit Sicherheit kann man einen unterhaltsam-anspruchsvollen Abend garantieren, denn das Line-up ist erneut hochkarätig besetzt: Außerhalb der Wertung liest ist der Berliner Autor und Poetry Slammer Paul Weigl. er ist seit Jahren eine feste Größe der Slam-Szene und wurde erst letztes Wochenende zum Vize-Berlin/Brandenburg-Meister gekürt. Auch der Wettbewerb wartet mit vielen Szenegrößen auf: Linn Penelope Micklitz (Leipzig), Dirk Anetzberger (Hamburg), Jan Möbus (Remscheid), Henning Olf (Dresden) und Thomas Spitzer (Regensburg), der bereits zweimal siegreich die Kammer-Bühne verlassen hat, messen sich mit den regionalen Slammern Jens Gutmann (Weißenburg) und Gerhard Schmidt (Lehrberg). Wer mit selbst verfassten Texten mit einer Maximaldauer von sieben Minuten mitmachen möchte, kann sich unter 0160-941 965 97 jederzeit anmelden. Weitere Infos: www.frankenslam.de & www.michaeljakob.de

Eintritt: 4 Euro, Moderation: Michael Jakob

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige