Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Ansbacher Grüne wählen ihre Kommunalwahlliste und bestätigen Dr. Christian Schoen als OB-Kandidaten

Listenaufstellung2Am 28.11. diskutierten und verabschiedeten die Ansbacher Grünen ihre Kommunalwahlliste. Als TOP 1 der Veranstaltung stand aber zuvor die Wahl des OB-Kandidaten Dr. Christian Schoen auf der Tagesordnung. Außerdem wurde geklärt, ob eine Listenverbindung angestrebt werden soll.

Dr. Christian Schoen stellte in einer zehnminütigen Rede seine Visionen für Ansbach dar ( siehe www.christian-schoen.org ). Dann wurde er mit viel Beifall zum Oberbürgermeister-Kandidaten der Ansbacher Grünen gewählt.

Als solcher führt er auch die Kommunalwahlliste der Ansbacher Grünen auf Platz eins an. Denn die anwesenden Frauen änderten das Frauenstatut der Grünen, (das ihnen eigentlich alle ungeraden Plätze sichert) dahingehend, dass für diese Wahl alle geraden Plätze für weibliche Bewerberinnen reserviert sind. Auf den weiteren Plätzen wurden demnach in Einzelabstimmungen die StadträtInnen Beate Krettinger (Biologin, Platz 2) und Wolfgang Bartusch (Lehrer, Platz 3), die Ortsverbandssprecherin Eva Schmid (Landschaftsökologin, Platz 4), der Stadtrat Michael Sichelstiel (Angestellter, Platz 5), Denise Uebelhör (Apothekerin, Platz 6), Richard Illig (Freiberufliche Lehrkraft, Platz 7), Sylke Priebe-Czadzeck (Verwaltungsfachangestellte, Platz 8), der Ortsverbandssprecher Dr. Bernhard Schmid (Apotheker, Platz 9), Meike Erbguth-Feldner (Sonderschullehrerin, Platz 10), der Stadtrat Uwe Fröhlich (Physiotherapeut, Platz 11), Christiane Handrick-Ratka (Erzieherin, Platz 12), der Kreisverbandssprecher Oliver Rühl (Regelungstechniker Klimatechnik, Platz 13), Nicole Sillner (selbständige Grafikerin, Platz 14) und der Stadtrat Reiner Eisenberger (Physiotherapeut, Platz 15) gewählt. In zwei Blöcken folgte dann die Wahl der weiteren KandidatInnen für die Plätze 16 bis 40: Sissi Jander (Künstlerin), Ralf Hofmann (Dozent in der Erwachsenenbildung), Petra Müller-Eisenberger (Realschullehrerin), Peter Feldner (Gymnasiallehrer), Christiane Feucht, Erwin Gleiß, (Fachlehrer), Caroline Czadzeck (Erzieherin), Michael Priebe (Posthauptsekretär, Diplompädagoge), Ulrike Koch (Musikerin), Matthias Schwab (Künstler, Diplom-Psychologe), Paula Bartusch (Studentin), Norbert Imschloß (Gastwirt), Gudrun Hufnagel (Ärztin), Thomas Koch (Musiker), Sharon Ernst (Studentin), Dr. Alexander Nippe (Oberarzt), Damaris Schultz-Pöpel (Sachbearbeiterin), Martin Klingel (Sozialdiakon), Huong Bister (Dipl. Chemikerin),  Jörg Müller (Hauptschullehrer), Susanne Bartusch (Grafikerin), Michael Hinze (Rentner), Susanne Rühl (Dipl. Sozialpädagogin), Arne Bister (IT-Spezialist) und Prof. Dr. Sibylle Gaisser (Biologin). Als Ersatzkandidaten wurden Thomas Uebelhör (Diplom Verwaltungswirt), Silke Scheer (Dr. Psychologin) und Christian Graf (Versicherungskaufmann) bestimmt.

Nach kurzer Diskussion wurde auf eine Listenverbindung mit anderen Parteien verzichtet, da diese Option mit dem neuen Auszählverfahren nach Hare/Niemeyer keine Vorteile mehr bietet.

Foto Michael Sichelstiel, Text Bernhard Schmid

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige