Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Ansbach: Drei Spielhallenüberfälle geklärt!

avatar

ANSBACH. (884) Den Beamten der Kriminalpolizei Ansbach gelang es u.a., den Raubüberfall auf eine Spielhalle in Ansbach (21.05.2013) aufzuklären. Der Tatverdächtige sitzt nun bereits in Untersuchungshaft.

Wie am 10.02.2013 mit Meldung 255 und am 21.05.2013 mit Meldung 859 berichtet, überfiel ein bis dahin Unbekannter am 09.02.2013 und am 21.05.2013 jeweils im Stadtgebiet von Ansbach zwei Spielhallen. Das Objekt in der Maximilianstraße war hierbei gleich zweimal das Ziel des Gesuchten. Aufgrund von umfangreichen Tatortumfeldrecherchen geriet bereits kurze Zeit nach dem letztmaligen Überfall vom 21.05.2013, ein junger Mann aus Ansbach in den Fokus der Ermittler. Bei einer anschließend durchgeführten Wahllichtbildvorlage konnten die Geschädigten der drei vorangegangen Raubüberfälle den 30-Jährigen eindeutig als Täter identifizieren. Die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Ansbach nahmen daraufhin in Zusammenarbeit mit mittelfränkischen Spezialkräften den nun dringend Tatverdächtigen fest und durchsuchten anschließend seine Wohnung. In dieser gelang es, den Großteil der Beute aufzufinden und sicherzustellen. Der Festgenommene gestand die drei Überfälle und übergab die Tatwaffe. Hierbei handelt es sich um eine Schusswaffenattrappe.

Polizei - Foto: Thomas Haag

Polizei – Foto: Thomas Haag

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ansbach erließ die zuständige Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Ansbach Haftbefehl gegen den 30-Jährigen.
Derzeit prüfen die Kriminalbeamten aus Ansbach, inwiefern der nun in Untersuchungshaft Sitzende für noch weitere, gleich gelagerte Straftaten verantwortlich ist.

Quelle: Pm Polizeipräsidium Mittelfranken (24.05.13)

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige