Ansbach Plus | 24. August 2017 AN + | 24.08.2017

Ökonomie des Glücks – Filmschau am 16. Mai

Im Rahmen von RESPECT zeigen die Ansbacher Kammerspiele am kommenden Donnerstag (16.5., 19.30)  den vielfach preisgekrönten und heiss diskutierten Film „Ökonomie des Glücks“.

Ökonomie des Glücks

Ökonomie des Glücks

Ein Chor aus Stimmen der sechs Kontinente fordert in dem Film „Die Ökonomie des Glücks – The Economics of Happiness“ einen Wandel des Wirtschaftssystems. Die Dokumentation zeigt eine Welt, die sich in zwei gegensätzliche Richtungen entwickelt. Einerseits werben Regierungen und Großindustrie für die Globalisierung und Verfestigung der Macht der Konzerne. Andererseits widersetzen sich dieser Politik weltweit Menschen mit einer Forderung nach Neu-Regulierung von Handel und Finanzen. Im Gegensatz zu den alten Machtinstitutionen sind sie dabei, eine neue, andere Zukunft zu schmieden. Sie kommen zusammen, um ein neues, auf Menschlichkeit und ökologischer Wirtschaft basierendes Paradigma zu schaffen – hin zu einer lokalen Ökonomie. Der Film zeigt, dass unzählige Initiativen durch ein gemeinsames Ziel vereint sind: demokratischere, menschlichere, ökologische und lokale Ökonomien – die Gründung einer „Ökonomie des Glücks“. Diskussionspartner: Pfarrer Jens Porep (Friedenskirche Ansbach), Sophia Göppel (ehemalige studentische Mitarbeiterin beim Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Berlin und Mitglied beim Netzwerk Wachstumswende) und Thomas Weber (Zukunftwerkstatt Schloss Tempelhof).

www.respect-ansbach.de

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige