Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Manuel Porzner ist Bayerischer Meister im Einzelzeitfahren!

avatar

Porzner beim EinzelzeitfahrenAm Wochenende fanden in Mariakirchen und Arnstorf die bayerischen Radsportmeisterschaften statt. Die Athleten der Radsportgemeinschaft Ansbach konnten sich dabei gut in Szene setzen.

Bei den Meisterschaften im Einer-Straßenfahren am Samstag holte Eva-Maria Albrecht (U15) den vierten Platz. Nach 56 km kam Lukas Ortner bei der Jugend U17 im Sprint auf Rang 11.Manuel Porzner hatte bei den Junioren U19 ein Rennen über 88 km vor sich. Nachdem Porzner eingangs der letzten von 11 Runden mit den anderen bayerischen Spitzenfahrern den Anstieg bewältigt hatte, ging das Sprintass davon aus, das Rennen sicher zu gewinnen. Selbstbewusst übernahm er schon rund 250 Meter vor dem Ziel die Führung und steuerte als Erster die Spitzkehre 220 Meter vor dem Ziel an. Oliver Mattheis aus Kempten nutzte Porzners Windschatten aber optimal aus und konnte Porzner noch überspurten und den Ansbacher auf Platz zwei verweisen.

Am Sonntag wurden die Titel im Kampf gegen die Uhr vergeben. Eva-Maria Albrecht hatte wegen nicht passenden Materials eine hektische Vorbereitungsphase und brauchte für 9,6 km 18:02 Minuten. Damit wurde sie erneut Vierte.Lukas Ortner hatte ebenfalls 9,6 km auf der leicht welligen Zeitfahrstrecke zu fahren und befürchtete, der Topfavorit Haller aus Ingolstadt würde die eine Minute Startabstand aufholen. Dazu kam es dann glücklicherweise nicht. Ortner absolvierte die Strecke in 14:12 Minuten und platzierte sich damit auf Platz 7.
Das 19,2 km lange Zeitfahren legte Porzner in beachtenswerten 25:16 Minuten zurück. Mit 41 Sekunden Vorsprung auf den Vortagessieger Mattheis war der Landestitel für Porzner eine klare Angelegenheit.
Im Rennen der Elite vervollständigte Johannes Sämann das gute Abschneiden der Ansbacher in 25:49 Minuten als Zehnter.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige